Ultrasone

Ultrasone startet Dialog-Webseite für Anwender

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Mit einer Webseite für Endorser und Endkunden stärkt Ultrasone den Dialog mit seinen Kunden.

Der bayerische Kopfhörerspezialist Ultrasone engagiert sich schon seit Jahren auf den Social-Media-Plattformen Facebook und Twitter, um den Dialog mit seinen Kunden zu pflegen und der breiten Anwenderschaft von audiophilen Hörern bis hin zu Musikern und Produzenten ein Forum zu geben. Mit der Ultrasone-Fanpage bündelt das Unternehmen diese Aktivitäten nun in einer separaten Web-Plattform parallel zur Unternehmens-Webseite, die Ultrasone-Kunden mehr Platz bietet, um über ihre Erfahrungen zu berichten.

Tutzing, 15. November 2011 – Mit dem Launch eines eigenen Twitterkanals startete Ultrasone sein Engagement in der Social-Media-Welt. Dabei „zwitscherte“ das Unternehmen nicht nur an eine rasant wachsende Leserschaft, die heute über 2.500 Follower umfasst, sondern hörte auch bei Fragen und Anregungen seiner Kunden sowie interessierter Anwender genau zu. Mittlerweile hat sich das Unternehmen auch bei Facebook etabliert und nutzt diesen Kanal, um einen ausführlicheren Dialog zu führen. „Musik und Technik sind zwei sehr emotionale Themen und so haben unsere Kunden zumeist auch eine sehr enge Bindung zu unseren Produkten und dem Unternehmen“, kommentiert Dragana Zirkel, zuständig für Marketing und PR bei der Ultrasone AG in Tutzing. „Wir hören unseren Kunden genau zu – und freuen uns über Lob aber natürlich auch über konstruktive Kritik auf diesen Kanälen.“
Professionelle Anwender und hifidele Hörer berichten
Auch wenn sich Facebook und Twitter als ideale Kommunikationskanäle für den Kundendialog erwiesen haben, sind es doch schnelle Medien, die interessante Beiträge zeitnah in den Hintergrund treten lassen. Mit der Ultrasone-Fanpage schafft der bayerische Kopfhörerhersteller nun eine Webpräsenz in dem seine Social-Media-Aktivitäten gebündelt sind, die aber gleichzeitig den nötigen Raum für interessante User-Stories gibt. „Die Produktentwicklung bei Ultrasone basiert zu einem großen Teil auf den Anregungen unser Anwender“, kommentiert Michael Zirkel, COO der Ultrasone AG. „Genauso interessant sind die Geschichten, die uns zu unseren Produkten erzählt werden. Hier berichten sowohl professionelle Produzenten und Musiker, unsere Endorser, als auch Endkunden, welche Produkte sie besonders schätzen und was sie täglich mit ihnen hören.“
So zeigt sich der Drummer Bertram Engel (u.a. Peter Maffay, Bruce Springsteen,  Marius Müller-Westernhagen) besonders vom Ultrasone PRO 900 begeistert. „Die Ultrasones sind die einzigen Kopfhörer in 30 Jahren, die meinem Hörempfinden zu 100 Prozent gerecht werden“, schreibt der Musiker auf der Ultrasone-Fanpage. Auch Bass-Legende Ken Taylor schwört auf seine Tutzinger Kopfhörer, genauso wie Ultrasone-Kunde Phil N.: „Ich wollte einen unglaublichen Kopfhörer und fragte einen  Kollegen um Rat, er empfahl mir den Ultrasone DJ-1 und ich muss sagen, dass war die beste Investition in meinen jungen Jahren.“
„Wir freuen uns über die vielen positiven Zuschriften, nehmen aber auch konstruktive Kritik sehr ernst“, ergänzt Michael Zirkel. „Viele Detaillösungen unseres neuen Kopfhörers Signature PRO sind das Resultat unseres Kundendialogs. Mit der Fanpage freuen wir uns darauf, diesen zu intensivieren und unseren Kunden eine ideale Plattform anzubieten.“
Die Ultrasone-Fanpage ist unter www.ultrasone-fanpage.com zu erreichen. Der Ultrasone Twitter-Kanal findet sich unter https://twitter.com/ultrasone_ag, die Facebook-Präsenz kann unter www.facebook.com/ultrasone.headphone aufgerufen werden.
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Viewers of this article also read...