SonicProjects OP-X PRO II
+
SonicProjects OP-X PRO II
Produktbewertung
Price engine
Kleinanzeigen
Foren

SonicProjects OP-X PRO II

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

SonicProjects hat mit der Veröffentlichung von OP-X PRO-II eine neue Version vorgestellt, die mit Erweiterungen und neuen Funktionen ausgestattet wurde. Inspiriert wurde der Anwender dabei unter anderem von Feedback bestehender Kunden.

Unter den wichtigsten neuen Funktionen befinden sich eine verdoppelte Polyphonie mit einer erweiterten SVD Engine, eingebauten Effekten, einem integrierten Patch Browser, einem neuen Arpeggiator mit bis zu 32 Modi, Chord Hold, MIDI Learn, erweiterte LFO Funktionen, sowie 32 unterschiedliche Bend Modi.

Zudem bietet der Synthesizer verschiedene speziell auf Live Musiker zugeschnittene Funktionen wie schaltbare 'relative' oder 'fetched' MIDI CC Befehle (welche Parameter Sprünge verhindern sollen), schaltbare Dual Engine Effects Processing (welche ein Umschalten und gleichzeitiges Ausklingen des vorherigen Effektes ermöglichen), sowie Arpeggio Hold und Sequencer Start/Stop via Damper Pedal. Der erweiterte LFO wurde mit neuen Wellenformen (z.B. Sampled Vibrato), zuschaltbarem LFO Delay und Key Triggering versehen.

Der Synthesizer wird mit einer eingebauten Library ausgeliefert, die über 1500 Patches umfasst und eine Menge berühmte Synthesizer beinhaltet (z.B. Jupiter-8, Prophet-5, Matrix-12, OB-X, Polymoog, Minimoog und Synthex).

Preis und Verfügbarkeit

OP-X PRO-II ist per sofort für Windows als VSTi Plug-In erhältlich und kostet $179 (Einführungspreis für eine beschränkte Zeit: $159). Für bestehende Anwender kostet das Update $35. Für Intel-Macs steht zudem eine spezielle 'VFX Version' zur Verfügung.

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Viewers of this article also read...