Novation StepSeq
+
Novation StepSeq
Produktbewertung
Price engine
Kleinanzeigen
Foren

Novation stellt Step Sequenzer für Launchpad vor

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Email

Novation hat mit StepSeq ein kostenloses „Max For Live“-Patch vorgestellt, mit dem man aus Novations neuem Controller Launchpad einen ausgewachsenen melodischen Step-Sequenzer erzeugen können soll. So soll es möglich sein, damit Melodien, Leads und Basslinien einfach und schnell in Live programmieren zu können.

Die Tasten sind dabei diatonisch vorkonfiguriert (im Gegensatz zur sonst üblichen chromatischen Zuordnung in traditionellen Step-Sequenzern). Sowohl die Tonart als auch das tonale Zentrum können vom Benutzer eingestellt werden. Sobald man also einmal diese Einstellungen vorgenommen hat, passt sich jede Note, die man antriggert, perfekt in die harmonische Struktur des jeweiligen Tracks ein. Somit wird es zum Kinderspiel, harmonisch passende Step-Sequenzen zu erarbeiten.
StepSeq ist ein MIDI-Effekt, der eine Noten-Sequenz erzeugt, die man dazu nutzen kann, jedes mit Ableton Live kompatible Instrument (inklusive Instrumente von Drittherstellern) zu spielen. Nach dem ersten Einschalten kommuniziert StepSeq direkt mit Launchpad, indem der 'User 2'-Modus in ein Interface für den Step-Sequenzer umgewandelt wird.

Die runden Tasten auf der rechten Seite von Launchpad legen fest, welche Parameter mit den Tasten der Launchpad-Matrix gesteuert werden. So lassen sich Velocity,  Pitch und Notenlänge beeinflussen, wie man es von einer klassischen Old-school Groovebox kennt, jedoch erweitert um einige neue Möglichkeiten. Mit der Wahrscheinlichkeits-Funktion lässt sich die Trigger-Wahrscheinlichkeit einer Note einstellen, was zu interessanten Variationen der Sequenz führt. StepSeq lässt sich natürlich auch editieren, da es ein „Max For Live“-Patch ist. Funktionen können angepasst oder StepSeq kann als Teil eines größeren Patches eingebunden werden.

Für den Betrieb von Novations StepSeq sind Ableton Live 8.1 und „Max For Live“ erforderlich. Der simultane Einsatz von StepSeq und Lives CS Step Sequenzer (der sich optimal für die Drumprogrammierung eignet) ist zurzeit nur mit der Einschränkung einer sich überlagernden LED-Anzeige von Launchpad möglich, allerdings wird dieses Problem in einem kommenden Update behoben werden.


Ab sofort steht die BETA Version von StepSeq unter www.novationmusic.com/support/launchpad/ zum Download bereit.
Unter www.youtube.com/watch?v=LeexnhGEJaE gibt es ein interessantes Video, das StepSeq und Launchpad im Einsatz zeigt.

Mehr Infos über Max For Live finden sich unter www.ableton.com/maxforlive

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Email

Viewers of this article also read...