IK Multimedia Amplitube 3
+
IK Multimedia Amplitube 3

Amplitube 3, Software Verstärker-Simulator from IK Multimedia in the Amplitube series.

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Email

Kommentare zum Testbericht: Amplitube und die Dreiheiligkeit

 
AutorenPosts

Red Led

Nicht eingeloggte Mitglieder
Red Led
36 Beiträge des Komponisten
Noch in Ausbildung

1 Am am 09/06/2010 um 23:46:29 geschriebenDirekte URL auf diesen Post
Als IK Multimedia im Jahre 2002 die erste Emulationssoftware für Gitarrenverstärker vorstellte, waren sie noch eine der wenigen Pioniere auf diesem Gebiet. Acht Jahre später stellt dieser italienische Hersteller die dritte Version seines Hauptprodukts vor - Grund genug um nachzufragen, was denn nun alles erneuert wurde!

Den Artikel lesen
 


Dieser Forums-Beitrag wurde automatisch aufgrund eines neuen Artikels erstellt. Bitte zögern Sie nicht hier Ihre Kommentare zu veröffentlichen!

loopsofinfinity

Nicht eingeloggte Mitglieder
loopsofinfinity
1 Beitrag des Komponisten
Noch in Ausbildung

2 Am am 02/01/2014 um 11:21:54 geschriebenDirekte URL auf diesen Post
Hallo allerseits! :bravo:

Dies ist mein erstes Posting. :-p Ich freue mich, bei Euch bei audiofanzine.com mitmachen zu dürfen! :D: Ich habe vor 3 Tagen die Lizenz für Amplitube 3 erworben und schon ein wenig "hineingeschnuppert" :oo: . Ich hatte das Glück, Amplitube 3 zum halben Preis erwerben zu können (Happy New Gear- Aktion zum Jahresende, läuft noch ein paar Tage), und was das Programm an Klang und Funktionalität bietet, ist grossartig :aime: .

Nicht, dass ich sämtliche Features schon ausprobiert hätte, aber die intuitive und durchdachte Benutzeroberfläche lädt dazu ein. Dass man das Programm durch zusätzliche "Geräte" erweitern, und diese zuvor kostenlos ausprobieren kann, ist ein dickes Plus :bravo: . Die Vollversion von Amplitube 3 ist schon üppig ausgestattet, und man braucht nur das dazuzukaufen, was man wirklich braucht (oder will :lol: ).

Das Review von audiofanzine.com zu Amplitube 3 zeigt die Stärken und Schwächen des Programms. So ist mir auch aufgefallen, dass gewisse Amps ein starkes Hintergrundrauschen produzieren, bei höheren Gain-Werten. Durch regeln und ausprobieren, kriegt man das meistens in den Griff, ändert sich aber bei wechselnden Presets wieder und wenn man an der Elektronik der Gitarre schrauben muss, kann das schon ein wenig lästig sein.

Hier muss ich wohl mein Equipment erwähnen, das besteht u.a. aus folgenden Komponenten:

Tanglewood TRD-CE LH Westerngitarre mit B-Band A3 Tonabnehmer
Focusrite Scarlett 2i4 USB Audio-Interface
Intel 6-Core Rechner mit 64 GB RAM, Windows 7 Ultimate Edition, 64-bit
Rode NT-1A Kondensator-Mikrofon zum Aufnehmen von Stimme
Ableton 8 + 9 Live Suite

Dazu kommen noch einige weitere Teile, die man zum Verständnis des Threads nicht unbedingt braucht.

Meine Gitarren-Skills sind noch nicht sehr hoch und mein Ohr braucht wohl noch Schulung, aber durch Software wie Amplitube wird das wohl gefördert und macht dazu auch noch mehr Spass. Also, kurz gesagt, ich bin kein blutiger Anfänger, aber auch noch nicht weit entwickelt, was sich noch ändern wird :oo: !

Bevor ich Amplitube 3 gekauft habe, habe ich das Konkurrenz-Produkt Guitar-Rig ausprobiert, und durch Recherche im Internet auf Amplitube 3 aufmerksam geworden. Als ich von der Halb-Preis-Aktion gelesen hatte, war für mich gleich klar: Amplitube!!!:aime: , was für 80 Euronen sicherlich ein guter Kauf war.

Also, meine erste Einschätzung ist: qualitative Software, meist sehr guter Klang, üppiger Umfang an Geräten, hoher Spass-Faktor, süchtig machendes Ausprobieren der Klang-Varianten, grafisch ansprechendes und durchdachtes User-Interface, günstige und selektive Erweiterbarkeit, VST-Plug-Ins für Einbindung in DAWs (auch 64-bit!!), niedrige Latenzen (natürlich auch hardwareabhängig) möglich. Als kleiner Wermutstropfen, ist das Handbuch, das nur im PDF-Format verfügbar ist, eine gedruckte Version (würde auch dafür zahlen) ist leider nicht zu bestellen.

Also, dann, ich hab grad Lust bekommen zu spielen (:aime: :8) :bravo: ). Ich wünsch Euch zum neuen Jahr alles Gute und Keep rocking!!!

Musikalische Grüsse
Zurück zum Anfang der Seite