Schlagzeug & Perkussion
Audio Equipment und Musikinstrumente Schlagzeug & Perkussion
  • Textgrösse erhöhen oder verringern
  • Drucken

Wie bereitet sich ein Schlagzeuger für eine Recording Session vor?

Vorbereitung für eine Schlagzeug Recording Session
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Die besten Tontechniker der Welt können Euch bestätigen, dass man nicht so einfach einen Bonham oder Chad Smith Sound hinbekommt! Dennoch ist das immer noch kein Grund in Depressionen zu fallen. Sogar bei kleineren Aufnahmeprojekten gibt es ganz einfache Wege um sich optimal für eine Aufnahmesession vorzubereiten.

Aufnahmen hängen immer von vielen Faktoren ab: Technische Fähigkeiten, Qualität des Instruments, Aufstellung, Aufnahmeraum, Equipment, Mikrofonplatzierung, Signalbearbeitung während der Aufnahme und Mixing… In diesem Artikel werden wir uns auf die Dinge konzentrieren auf die ein Schlagzeuger auch wirklich Einfluss nehmen kann.

Der Schlagzeuger

Aufnahmen sind immer Ausnahmesituationen die so ziemlich jeden unter Druck setzen können.

Drum Session

Viele professionelle Schlagzeuger sagen, dass sie während Aufnahmen bei etwa 30% ihrer Fähigkeiten spielen. Dies einmal gesagt lohnt es sich also Aufnahmen so gut wie möglich im vorzubereiten - sei dies musikalisch, aber auch was Eure physische Verfassung angeht. Und was auch geschieht vergesst nicht Euch vor den eigentlichen Aufnahmen ausreichen aufzuwärmen. Jeder Schlagzeuger hat seine ganz persönliche Spielweise die sie auch beibehalten sollten. Dennoch sagen viele Studio Schlagzeuger, dass es ein Fehler ist zu laut zu spielen um einen druckvollen Sound zu erzeugen. Das riecht nach einen Widerspruch…dennoch erlaubt Euch eine durchschnittliche Lautstärke gegebenenfalls gewisse Noten noch ausreichend hervorheben zu können.

  

Das Schlagzeug

Drum Session

Natürlich müsst Ihr ein Schlagzeug mit guten Fellen haben (notfalls diese vor den Aufnahmen wechseln) - und auch gestimmt sollten sie sein. Überprüft auch ob alle Schrauben angezogen sind damit Ihr keine ungewollten Nebengeräusche auf der Aufnahme habt.


Es ist so oder so eine gute Idee im Vorfeld Eure Hardware auf mechanische Mängel zu überprüfen: Pedal schmieren, Muttern anziehen, Klammern festigen. Gaffa Tape kann hier sehr nützlich sein - vor allem während etwas ruhigeren Aufnahmen. Überprüft auch Resonanzen die von Eurer Snare her rühren und hört wie sich dies auf das mittlere Tom daneben auswirkt.

Im Raum

Die Raumakustik ist für das Endresultat essentiell. Nehmt Eure letzten Einstellungen (Stimmung, Abdämpfung, Positionierung…) abhängig von dem was Ihr in dem Raum hört, denn dies wird sich wesentlich auf das Endresultat auswirken. Hier solltet Ihr bereits so nah wie möglich an den gewünschten Klang kommen ohne dabei auf Wunder während des Mixdowns setzen zu müssen.

Sind Sie der erste, der auf diesen Artikel reagiert
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail