PropellerHead

Propellerhead stellt Record vor

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Propellerhead Software stellt heute die brandneue Recording Software Record vor.

Record fokussiert laut Hersteller auf die Bedürfnisse von Musikern um ihre Musik komfortabel aufzunehmen, mit einem beeindruckendem Mixer zu mischen und mit Effekten nach ihrem Geschmack zu versehen.

“Für uns war es einfach an der Zeit das Aufnehmen von Musik aus der Sicht des Musikers neu zu beleuchten. Wir wollten ein Programm, dass die Musiker nicht mit einer „Überfülle“ an komplizierten Funktionen in althergebrachten Applikation ablenkt. Deshalb haben wir eine von Grund auf neue Software entwickelt, die alle aktuellen Software und Computer Architekturen nutzt und den musikalischen Flow unterstützt, nicht unterbricht. Das Resultat ist Record, „sagt Ernst Nathorst Böös, CEO.

Recording richtig gemacht
Die Idee ist laut Hersteller, das Gefühl eines teuren Studios mit der Einfachheit eines Tape Decks zu verbinden. Für Gitarristen stehen mit den eingebauten POD® Gitarrenamps von Line 6 ein Arsenal an Sounds zum direkten Loslegen zur Verfügung. Der Mixer in Record ist dem State oft he Art SSL 9000 Mischpult nachempfunden – mit dem bekannten flexiblen Routing, Dynamikprozessoren, EQ, hochwertigen Effekten und kompletter Automation. Damit nutzt Record moderne Computerpower sehr effektiv. Niemand muss sich so gemäss Propellerhead beim Aufnehmen mehr Gedanken um die Anzahl von Spuren, Latenz oder zusätzliche Effektmöglichkeiten zu machen. Das übersichtliche Interface soll immer den musikalischen Flow unterstützen.

Preis & Verfügbarkeit
Record befindet sich ab heute im Beta-Test und ist ab dem 9. September, 2009 für 299,- Euro im Fachhandel erhältlich. 
Darüber hinaus wird es laut Hersteller verschiedene Bundle-Angebote mit weiteren Propellerhead Produkten geben. 

Mehr über Record erfahren Sie unter: www.record-you.com

Propellerhead erfinden das Recording neu mit Record

Stockholm, Sweden (11. Mai, 2009) (ictw) – Propellerhead Software stellt heute die brandneue Recording Software Record vor. Record fokussiert auf die Bedürfnisse von Musikern um ihre Musik komfortabel aufzunehmen, mit einem beeindruckendem Mixer zu mischen und mit Effekten nach ihrem Geschmack zu versehen.

“Für uns war es einfach an der Zeit das Aufnehmen von Musik aus der Sicht des Musikers neu zu beleuchten. Wir wollten ein Programm, dass die Musiker nicht mit einer „Überfülle“ an komplizierten Funktionen in althergebrachten Applikation ablenkt. Deshalb haben wir eine von Grund auf neue Software entwickelt, die alle aktuellen Software und Computer Architekturen nutzt und den musikalischen Flow unterstützt, nicht unterbricht. Das Resultat ist Record, „sagt Ernst Nathorst Böös, CEO. „ Wir haben einfach das gemacht, was wir schon immer taten: Den Menschen zu helfen mehr und bessere Musik zu machen!“

Recording richtig gemacht

Die Idee ist, das Gefühl eines teuren Studios mit der Einfachheit eines Tape Decks zu verbinden. Für Gitarristen stehen mit den eingebauten POD® Gitarrenamps von Line 6 ein Arsenal an Sounds zum direkten Loslegen zur Verfügung. Der Mixer in Record ist dem State oft he Art SSL 9000 Mischpult nachempfunden – mit dem bekannten flexiblen Routing, Dynamikprozessoren, EQ, hochwertigen Effekten und kompletter Automation. Damit nutzt Record moderne Computerpower sehr effektiv. Niemand muss sich beim Aufnehmen mehr Gedanken um die Anzahl von Spuren, Latenz oder zusätzliche Effektmöglichkeiten zu machen. Das übersichtliche Interface unterstützt immer den musikalischen Flow.

Preis & Verfügbarkeit

Record befindet sich ab heute im Beta-Test und ist ab dem 9. September, 2009 für 299,- Euro im Fachhandel erhältlich.

Darüber hinaus wird es verschiedene Bundle-Angebote mit weiteren Propellerhead Produkten geben.

Mehr über Record erfahren Sie unter: www.record-you.com

Viewers of this article also read...