Line 6 POD XT
+
Line 6 POD XT

POD XT, Portable Guitar Amp Simulator from Line 6 in the POD Bean series.

Price engine
Kleinanzeigen
Foren

Eine Anleitung oder Tipp schreiben

Anleitungen: Wie man das meiste aus seinen PODxt Presets rausholt

Von phraseland am 05/06/2009 - (Generell)

Introduction

Die meisten Leute benutzen ihre POD Presets ohne sich jemals zu fragen, ob sie auch einen anderen, oder gar besseren Sound einstellen könnten. Mit ein paar kleinen Einstellungen kann man jedoch seine Presets verbessern und ein paar ganz eigene, interessante Sounds erzeugen.

Étape 1

Als erstes sollte man ein Preset auswählen, das einen anspricht und man gerne auf die eine oder andere Weise verbessern möchte. Dann muss man die 'Edit' Taste drücken und den 'Select' Regler drehen bis man zu den 'A.I.R.' Einstellungen gelangt. Hier hat man die Option sein Cabinet, das Mikrofon oder den Raumanteil zu verändern.

Étape 2

Versuchen wir es also einmal mit ein paar anderen Lautsprechern. 'Cabinet' auswählen und mit dem 'Effect Tweak' Regler durch die verschiedenen Optionen gehen. Damit hat man mehr Optionen als nur einen Verstärker zu verwenden.

Étape 3

Versuchen wir also dasselbe mit Mikrofonen. Einfach 'Microphone' auswählen und wieder mit dem 'Effect Tweak' Regler durch die verschiedenen Modelle gehen. Ihr werdet sehen wie dies den Klang drastisch verändert. Man hat die Wahl zwischen einem dynamischen und einem Kondensatormikrofon – aber auch zwischen 'On' und 'Off' Axis.

Étape 4

Indem man auf das Menü 'Room' geht kann man den Raumanteil des Signals verändern (auch wieder über den 'Effect Tweak' Regler.

Étape 5

Um den erstellen Sound zu speichern kann man entweder durch zweifaches Drücken von 'Save' den bestehenden Preset überschreiben – man kann aber auch einen Sound an einem neuen Speicherplatz sichern. Wenn man zum ersten Mal 'Save' drückt kann man den Wert 'Dest' auswählen (wieder über den 'Effect Tweak') – dort einfach einen anderen Kanal auswählen – das wär's!

Conclusion

Dies sind nur ein paar der Variationen die man mit dem PODxt erzeugen kann. Der POD gibt einem eine Menge Flexibilität um den Sound genau nach seinen Vorstellungen einzustellen. Indem man aber nur schon diese paar wenigen Werte verändert wird man schnell merken, dass man auf dem POD noch so einiges aus seinen Presets holen kann.