Akai APC40
+
Akai APC40

APC40, PAD Controller from Akai in the APC series.

[Musikmesse] Akai APC-40 Controller für Ableton Live

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Aus einer engen Partnerschaft zwischen Ableton und Akai Professional entstanden, ist der APC40 der perfekte Ableton Live Controller. Jedem elektronischen oder traditionellen Musiker sowie DJ, der mit Live auf der Bühne oder im Studio performt, bietet der APC40 intuitive und leistungsfähige Steuerungsmöglichkeiten.

DIRECT DESIGN
Durch die konzentrierte Zusammenarbeit von Akai Professional mit Ableton bei der Entwicklung des APC40 für Live, wurde ein besonderes Augenmerk auf eine komfortable Anbindung des Controllers an die Live Software gelegt. So muss eine Zuweisung der Controller an die Software nicht erfolgen. Um sofort mit einer Perfomance zu beginnen ist nur eine einfache USB Verbindung zwischen Laptop und APC40 notwendig. Erfahrene Live Anwender können die Zuweisung jedes einzelnes Bedienelements des APC40 ändern, um den Controller dem jeweiligen Performance-Style anzupassen.

VIRTUELLE ANSICHT
Die Kommunikation zwischen APC40 und Live erfolgt in beide Richtungen. Diese bidirektionale Kommunikation erlaubt Rückmeldungen aus der Software zum APC40 Controller. Über die 40 Trigger und LED Ringe der Clip Matrix siehst du in Echtzeit den Status der Live Software: welcher Clip ist geladen, welcher spielt gerade ab und auf welchem Clip wird etwas aufgenommen.
Der APC40 besitzt zusätzlich 16 Regler, die jeweils von einem LED-Ring umfasst sind. Dank dieser LED Ringe ist das Ablesen der Parameterwerte auf dunklen Bühnen einfach möglich. Die visuellen Rückmeldungen fokussieren den User beim Arbeiten mit dem APC40 mehr auf die Musik und nicht auf das Computer Display. Schnell wird der Computer zur Nebensache und kann unbeachtet bleiben!

CREATIVE CONTROL
Der APC40 wird mit einer Spezialversion von Ableton Live Lite ausgeliefert. User, die bereits Live verwenden, finden ein kostenloses Patch zur Aktualisierung ihrer Live Vollversion, damit sie die Vorteile der APC40 voll ausschöpfen können. Der APC40 besitzt zwei Bänke mit acht Reglern. Dabei steuert die erste Reglerbank die globalen Parameter, für sofortigen Zugriff auf die Main Sends, Panorama- und andere wichtige Parameter. Die acht Regler der zweiten Bank werden dynamisch mit den Parametern des gewählten Tracks gekoppelt. Gleichzeitig lassen sich acht Track Parameter steuern. Die speziellen Clip-Status Anzeigen und Rückmeldungen kann nur die Matrix des APC40 darstellen. Die Matrix ist nicht auf 40 Clips limitiert: sie kann gescrollt und verschoben werden, wodurch der Zugriff auf eine endlose Anzahl an Cells möglich ist.
Der APC40 besitzt eine Vielzahl an Controllern. Die acht Global Regler können vier Control Bänke aktivieren; die acht Track Regler können jeweils bis zu neun verschiedene Track Parameter steuern, wodurch insgesamt 72 dynamische zugewiesene Controller zur Verfügung stehen. Die Kanalfader, Busfader sowie ein Crossfader ermöglichen die komfortable Steuerung von Pegeleinstellungen. Zusätzliche Bedienelemente und zwei zuweisbare Fußschaltereingänge stehen für Tap Tempo, Tempo Nudge, Record Enable, Solo/Cue Funktionen bereit.

Weitere Informationen unter www.akai.com
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Viewers of this article also read...