PA Lautsprecher
PA & Live Sound PA Lautsprecher
  • Textgrösse erhöhen oder verringern
  • Drucken

Lautsprecher Spezifikationen erklärt - Teil 2

Richtwirkung eines Lautsprechers erklärt

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Die Richtwirkung eines Lautsprechers hat einen direkten Einfluss auf dessen beschallte Region und bestimmt gleichzeitig wie sich das Frequenzband verhält.

Das Problem liegt darin, dass es unmöglich ist für alle hörbaren Frequenzen eine konstante Richtwirkung zu haben und Lautsprecher je nach Position eben wieder anders klingen.

Definition und grafische Abbildung

Die Richtwirkung kann als von der Abhörposition abhängiger Frequenzgang beschrieben werden. Der Schalldruck wird an unterschiedlichen Stellen in einem Kreis um den Lautsprecher herum gemessen. Auf diese Weise können die unterschiedlichen Frequenzbänder gemessen werden, wobei das Mikrofon normalerweise auf das direkteste Element (also den Hochtöner) gerichtet wird.

Enceintes de Sono : 02 A LT9403 Horizontal Polar Diagram partiel

Drei horizontale Polar Grafiken eines Bose LT9403.

Die Isobar Darstellung zeigt daneben den Frequenzgang auf der horizontalen Achse und den Winkel im Verhältnis zum Lautsprecher auf der vertikalen Achse. Die unterschiedlichen Zonen repräsentieren dabei die Unterschiede in akustischem Druck in Verhältnis zur mittleren Achse. Hersteller zeigen zudem oftmals die Richtung in Form von zwei Werten an - zum Beispiel h x v: 90° x 40°.

Enceintes de Sono : 02 B kh120 hor directivity 510

Isobar Diagramm eines Neumann KH102A Lautsprechers.

 

Physische Einschränkungen

Da die Wellenlänge hoher Frequenzen weitaus kürzer als die von tiefen Frequenzen ist, fällt die Abstrahlung bei Lautsprechern über das Frequenzspektrum natürlich nicht immer gleichmässig aus. Ab einem gewissen Winkel hört man also ziemlich schnell einen anderen Klang. Je weiter weg von der mittleren Achse desto schneller werden die Höhen abgesenkt.

 

Wavelength vs Frequency

Die Quelle sollte also im Verhältnis zu ihrer Wellenlänge und der reproduzierten Frequenz gross genug sein um eine gewisse gleichmässig Richtung zu garantieren.

Verhältnis zwischen Frequenz und Wellenlänge

Viele Versuche wurden bereits unternommen um diese Problem zu beheben - speziell was das Tweeter Design angeht wo dieses Problem am grössten ist. In den tieferen Frequenzen gibt es bereits viele Beispiele bei denen mit mehreren Lautsprechern versucht wird das Abstrahlverhalten, Polarität und Lautstärkepegel so gleichmässig wie möglich zu gestalten. Der Nachteil davon ist natürlich, dass man mehr Equipment und Zeit für eine gute Installation benötigt.

Sind Sie der erste, der auf diesen Artikel reagiert
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail