PA Lautsprecher
PA & Live Sound PA Lautsprecher
  • Textgrösse erhöhen oder verringern
  • Drucken

Lautsprecher Spezifikationen erklärt - Teil 5

Empfindlichkeit und Effizienz

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Nur weil man weiss wieviel ein Lautsprecher an Watt aushält sagt einem noch gar nichts darüber wieviele SPL er wirklich liefern kann.

Ein Teil der Energie geht auf dem Weg verloren. Bei einem klassischen Lautsprecher bringt das Signal die Spule in einem magnetischen Feld in Bewegung und verändert so über die Membrane den Luftdruck. Unglücklicherweise geht aber ein grosser Teil der Energie in Form von Wärme verloren und um einen aussagekräftigen Vergleich zu bekommen muss man wissen wieviel SPL bei gleichem Stromverbrauch erzeugt werden kann.

Per Definition

Die Empfindlichkeit eines Lautsprechers beschreibt wieviel SPL abhängig von der empfangenen Leistung erzeugt werden. Dies bedeutet dB SPL bei einem 1 Watt Eingangssignal (oder 2.83 Volt) auf einem Meter Distanz.

DSP Sensibilité

Effizienz wird ähnlich gemessen: Hier beschreit man das Verhältnis zwischen dem Ausgangssignal und dem verbrauchten Stromsignal. Dies wird in einem Verhältnis angegeben (10% entspricht zum Beispiel einem Ratio von 0.1). Die Effizienz der meisten Lautsprecher liegt unter 5%.

Wieso 2.83 Volt?

Die Leistung in Watt hängt von der Impedanz ab die mit der Frequenz ändert. Um also eine konstante Leistung von 1W während der Messung zu halten muss die Spannung des Signals ständig an den Lautsprecher und das Frequenzband angepasst werden. Anstatt das Testsignal also von seiner Leistung abhängig zu machen ist es sinnvoller einen fixen Voltwert (2.83V) zu nehmen und zu messen was der Lautsprecher damit messen kann.

Das Verhältnis zwischen Strom (P) und Impedanz (Z) ist P = U2/Z. Mit 2.83V und einer Impedanz von 8Ω erhält man 2.832 V / 8Ω = 1W. Für 4Ω: 2.83V wäre das 2 W. Ein Lautsprecher mit einer Nominalimpedanz von 4Ω ist also effizienter wenn er 92dB / 1W @ 1m liefern kann anstatt wenn er 92dB / 2.83 V @ 1m liefert.

Maximalpegel

Max SPL

Auf gewissen Datenblättern findet man einen Maximalwert in dB SPL gemessen. Dies ist nichts weiter als ein Peak Pegel der mit der maximalen Verstärkungsleistung erzeugt wurde (gemäss Angaben des Herstellers). Dies kann man errechnen wenn man die Empfindlichkeit und die Leistung des Verstärkers kennt. Mit ein bisschen Erfahrung kann so die theoretische SPL abhängig von der Distanz zum Lautsprecher berechnen.

 

Sind Sie der erste, der auf diesen Artikel reagiert
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail