Mikrofone
Studio & Heimstudio Mikrofone
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Mail

SE2200A .VS. Audio Technika 3035

 
AutorenPosts

Detouja

Nicht eingeloggte Mitglieder
Detouja
1 Beitrag des Komponisten
Noch in Ausbildung

1 Am am 07/08/2011 um 18:43:47 geschriebenDirekte URL auf diesen Post
:!: Hallo!

Ich hab vor mir ein Mikrofon für Homerecording zu kaufen,
Meine Stimme ist überdurchscnittlich laut, mein Stimmumfang umfasst
sehr hoche Töne in Bruststimme. Weswegen ich ein möglichst gutes Mikrofon suche.

Ich bin dabei auf zwei Mikrofone gestoßen die mir einen schönen Eindruck
hinterließen.

Zum einen Das SE-2200A (gebraucht kostet 150Euro) org.ca 170
Zm anderen Das Audio Technika 3035 (gebraucht schlappe 100 Euro) (!) org.ca 200

So...

-----------------------------------------------------------------
nun zu den Mikrofonen an sich gibt es interessante Videos:

SE-2200A:

AudioTechnika:


-----------------------------------------------------------------

Für meine Ohren finde ich das Audio Technika schon sehr schön weich
und in den Basstönen schön tief klingend. Die Stimme wirkt echt sehr klar.
Zum SE-2200A war ich erstmal erstaunt. Da es Bei AmyWinehouse (ist wirklich originall)
wohl von sehr sehr guter Qualität handeln muss....
Ich persönlich kann keinen Unterschied hören. Zu den Videos.
Und somit kann ich auch nicht unterscheiden welches jetzt nun besser ist.
Das SE-2200A ist wirkt sehr robust und sieht auch noch gut aus.
Bei Mikros ist das mit dem Aussehen so eine Sache..ob die Qualität da nicht
überspielt wird. Bin ich deswegen immer skeptisch. Das Äußerliche vorzuziehen.
Ja und ob die beschriebene Goldmembran beim SE-2200A auch wirklich etwas bringen
soll oder ob das ein Werbetrick ist um es mehr in den Vordergrund zu bringen frage
ich mich auch. Schein bar ist es ein sehr beliebtes Mirkofon da das Gehäuse an Neumann
Mikrofone erinnert...eine Sache die mich auch ein wenig Skeptisch macht ob diese NAchahmung eine Art Werbegag der Firma ist. Im Internet lass ich dann noch es sei das
Mikrofon des Jahres...naja naja. Werbetrommel oder in der Tat wahr?

-----------------------------------------------------------------------

Meine eigene Beurteilung: zu den Mirkofonen ist sehr einseitig.
Meine Ahnung ist bisschen Begrenzt und eigentlich suche ich ein Mirko das
rundum meine Stimme gut erfassen kann. Und in der Tat gut ist.

-----------------------------------------------------------------------

Testen ist so ne Sache wegen der Entfernung des Anbieters haut das nicht hin. Es gibt auch ne Seite mit interessanten Testberichten:

http://recording.de/Magazin/Testberichte/Hardware/1647/Test_Audio-Technica_AT_3035_Mikrofon.html#article

https://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=1183 (dieser bericht hat mich bisschen skeptisch gemacht, da das Design/ und ,,special Edition'' in den Vordergrund trat eher schnickschnack?)

Endweder bin ich nicht gut genug oder es gibt tatsächlich wenige Testberichte
übwer das SE2200A....aber das wahr einer der einzigen die ich im netz fand.


--------------------------------------------------------------------------

sicher sind beide mikros super...
im Vergleich zum AudioT. habe ich bisschen Skeptisch mit dem SE2200A da mir die
schöne Optik zu sehr in den Vordergrund steht. Und es hübsch wirkt. Ja. Eindeutig.
Aber ob es auch wirklich besser ist? Meine Grundfrage.

----------------------------------------------------------------------------


Meine bisherigen Erfahrungen zu Rauschpegel und Frequenzen ist sehr begrenzt
von den Testberichten verstehe ich nicht wirklich etwas um mir ein besseres Auge zu machen. Je mehr Funktionen das Mikro anbietet umso besser ist die Aufnahme.
Das viel mir beim Audio Technika auf. Preisklasse ist natürlich auch höher logischerweise müsste demnach das Audio.Tech. mehr zu bieten haben?

--------------------------------------------------------------------------------


Das wars nun ersteinmal ich freu mich über diskusstionsstoff.

Grüße!

Detouja.

[Letzter Entwurf der Nachricht am 07/08/2011 um 18:46:18 ]

Zurück zum Anfang der Seite