Klangsynthese
Klangerzeugungen Klangsynthese
  • Textgrösse erhöhen oder verringern
  • Drucken

Klangsynthese, Sound Design und Klangbearbeitung - Teil 9

Ein Mono/Poly Spiel

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Bislang haben wir uns in dieser Serie eigentlich immer nur um Signale gekümmert wo eine Note aufs Mal gespielt wurde. Was jedoch geschieht wenn man mehrere Signale gleichzeitig erklingen lassen möchte?

Eine oder mehrere Stimmen?

Zuerst müssen wir an dieser Stelle mal definieren was in der Klangsynthese eigentlich eine Stimme ist.

Die einfache Klangerzeugung die wir in den bisherigen Artikeln besprochen haben (Oszillator, Filter und Verstärker) als Stimme betrachtet werden kann.

 

Wird die Taste eines Synthesizers gedrückt so aktiviert Ihr im Wesentlichen drei Elemente: Einen 'Pitch Trigger' welcher das Gerät informiert, dass eine Taste gedrückt wurde, ein 'Envelope Trigger' welcher die verschiedenen Hüllkurven aktiviert und ein 'Gate' welches offen bleibt solange die Taste gedrückt bleibt.

Eine Stimme kann zudem auch aus mehreren Oszillatoren bestehen die zu einem Signal zusammengemischt werden.

Monophonie und Priorität

Jetzt wo wir definiert haben was eine Stimme (oder im Englischen 'Voice') eigentlich ist beschreiben wir endlich den Begriff 'Monophon'.

Monophon bedeutet das nur eine Note (oder Stimme) aufs Mal erklingt (auch wenn diese aus mehreren Oszillatoren gleichzeitig bestehen können).
Doch was geschieht wenn eine Musiker einen wunderschönen Akkord mit 8 Noten spielt oder beim Spielen einer Melodie ganz einfach eine Note etwas zu lange hält? Wie reagieren da monophone Geräte?

In einer solchen Situation greift ein Prioritätssystem welches bestimmt welche der gedrückten Noten erklingen soll.

Die wichtigsten Optionen hängen vom jeweiligen Synthesizer ab und sind wie folgt: Priorität wird der tiefsten Note gegeben (die häufigste Option), der höchsten Note, der letzten Note oder ganz selten der ersten Note. Je nachdem welche Priorität ausgewählt ist muss der Musiker seine Spielweise anpassen.

Im nächsten Artikel werden wir uns dann den Begriff der Polyphonie genauer anschauen und mit Paraphonie auf ein etwas weniger bekanntes Prinzip zu sprechen kommen.

 

Sind Sie der erste, der auf diesen Artikel reagiert
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail