Gibson Dark Fire
+
Gibson Dark Fire

Dark Fire, Gitarre mit LP Form from Gibson in the Les Paul series.

Price engine
Kleinanzeigen
Foren

Gibson Guitars kündigt Dark Fire an

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Email

Gibson Guitars hat heute die limitierte Verfügbarkeit der Gibson Dark Fire Gitarre angekündigt.

Gemäss Gibson sei dies 'die Gitarre mit dem weltweit höchsten technischen Stand und wird die Musik Industrie bis auf die Grundfesten erschüttern.'



Dies hat Gibson zu der Dark Fire zu sagen:

Neben den traditionellen Eigenschaften (wie zum Beispiel der Kopfplatte) hat Gibson ein vollkommen neues Aussehen entwickelt welches viele Veränderungen in der Herstellung mit sich brachte.


Die Dark Fire wurde für diese erste Auflage mit einem speziellen Nitrolack versehen. Der Korpus aus Mahagoni ist mit Kammern ausgehöhlt (chambered) und bietet somit einen optimalen Abgleich zwischen Ton, Balance und Gewicht.


Ausserordentliche Spielbarkeit



Die Dark Fire besitzt einen super schnellen und komfortablen Hals der über ein speziell entwickeltes PLEK System (ein Computer gesteuertes Gerät das eine Gitarre unter echten Spielbedingungen bearbeitet) eingestellt wird.
Zudem wurde der Tune-o-Matic Steg überarbeitet und der Sattel wird nun aus einem neuen High Tech Material hergestellt. Dies garantiert einen optimalen Klang und ein langes Sustain. Die 'Locking' Mechaniken stellen dazu sicher, dass die Stimmung und die Saitenspannung auch bei harten Belastungen gleich bleibt.

Das Instrument wird sich auch nach 4 oder 5 Stunden noch wie Butter in Ihren Händen anfühlen



Tone Monster mit Chameleon Tone Technologie

Die Gibson Dark Fire ist mit den zwei populären Pickups P90 (Hals) und Burstbucker 3 (Steg) bestückt. Es stehen 6 'Low-Noise' Relay Schalter zur Verfügung was insgesamt über 20 unterschiedliche Kombinationen von Pickup Magneten ermöglicht.

Diese Kombinationen werden durch die traditionellen Volume und Tone Potis geschickt und anschliessend in einen hochwertigen 4-Band EQ/Vorverstärker gespiesen.


Ein bisschen mehr Akustik bitte


Die Dark Fire verfügt über einen Piezo Tonabnehmer den man entweder alleine oder in Verbund mit den magnetischen Pickups ansteuern kann. Die Regelung ist in dem Pickup-Selector elegant untergebracht und es können auf Wunsch die einzelnen Saiten als individuelle Audio-Kanäle angesteuert werden.



TV auf dem Control Poti

Der Master Control Knob (MCK) ist das Herzstück dieser Gitarre. Damit lassen sich neben Volumen auch Pickups, Magnete, EQ Einstellungen und Stimmungen verändern. Es stehen von Anfang an 8 Einstellungen und 18 unterschiedliche Gitarrenstimmungen zur Verfügung. Zusätzlich erhält der Musiker 24 Speicherplätze. Die überholten motorisierten Mechaniken des Dark Fire sind wesentlich schneller und kleiner als die der Robot Gitarre. Man kann Einstellungen in weniger als einer Sekunde vornehmen ? dies eignet sich also auch während eines Songs.

Computer Hardware und Software inklusive

Die Dark Fire wird mit einer kleinen Box ausgeliefert die nicht grösser als ein Pack Spielkarten ist. Dies ist ein hochwertiger Studio Vorverstärker und gleichzeitig ein volles Interface um die Gitarre über Firewire mit einem Computer zu verbinden. Das Interface wird Robot Interface Pack oder RIP genannt und kann Live und in Echtzeit eingesetzt werden.

Die erste Version der Dark Fire wird am 15. Dezember 2008 in den Verkauf kommen und bei 400 Händlern weltweit anspielbar sein. Jeder Laden wird nur 5 dieser gesuchten Gitarren erhalten und wenn sie einmal ausverkauft sind dann werden sie nicht noch einmal hergestellt.


Weitere Informationen unter www.gibson.com



Sagt uns Eure Meinung zu diesem Produkt auf unseren Audiofanzine Foren.
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Email

Viewers of this article also read...