EAW JF29
+
EAW JF29
Produktbewertung
Price engine
Kleinanzeigen
Foren

Neue EAW JF und JF NT Serie

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

EAW stellt zehn neue Modelle als Erweiterung der erfolgreichen JF Serie vor. Es handelt sich um hochauflösende 2-Weg Lautsprechersysteme. Zu diesen Neuheiten gehören auch vier aktive Modelle der NT Serie. Entwickelt wurden die neuen Lautsprecher von EAWs Team in Whitinsville im US-Bundesstaat Massachusetts.

Die Zielgruppe für die neuen Systeme sind Festinstallateure und Systemhäuser. Die neuen Modelle der JF und JFNT Serie sind flexible, leichte und kompakte Lautsprecher mit breitem Anwendungsbereich für kleinere und mittlere Beschallungsaufgaben.

Die neuen Modelle unterteilen sich wie folgt:

2-Weg Lautsprechermodelle der JF Serie:
JF8, JF10, JF26, JF29, JF56 und JF59

Aktive Systeme:
JF26NT, JF29 NT, JF56 NT und JF59 NT

Mit ihnen wird die JF-Serie laut Hersteller um leistungsstarke, flexible und sehr kompakte Boxen erweitert.

Bei den JF Modellen handelt es sich um breitabstrahlende 8“ und 10“ sowie vier 12“ und 15“ Systeme (60°x 45° und 90° x 45° Versionen sind in beiden Größen verfügbar). Die vier Modelle der JFNT Serie sind zudem durchweg mit aktiver Elektronik ausgestattet. Durch die Verwendung von leichten, hochwertigen Neodym-Komponenten und das legendäre Frequenzweichendesign ergeben sich leistungsstarke Systeme mit ungeahnten Möglichkeiten. Wenn diese Systeme mit dem EAW Prozessor UX8800 und seiner revolutionären EAW Focusing™ Technologie betrieben werden, bietet die JF Serie überzeugende Performance in jeder Anwendung.

Die vier Modelle der JF NT Serie bieten reichlich Power und Ausstattung:
1500 Watt integrierte Endstufenleistung, revolutionäres EAW Focusing Processing, Steuerbarkeit des integrierten DSPs per EAW Pilot™ Software, EAWs U-Net™  (Audio- und Kommunikationsnetzwerk) und das universell einsetzbare Design der Gehäuse der JF Serie. Die Möglichkeiten sind vielfältig: beispielsweise digitale Mehrkanal-Audioübertragung mit Fernsteuerung und Überwachung.
Installateure haben darüber hinaus die Möglichkeit, zuerst die Standard JF Modelle zu verbauen und diese zu einem späteren Zeitpunkt zum NT Modell upzugraden. Die gesamte Produktlinie verfolgt ein gemeinsames Gehäusekonzept. Es wird universelle Hardware eingesetzt, daher kann die JF Serie exakt an die Bedürfnisse der Anwendung angepasst werden.

Alle Modelle der JF und JFNT Serie besitzen ab Werk Features für den mobilen Einsatz, aber auch integrierte M10 Gewindeeinsätze für die Festinstallation. Die vielen verfügbaren Zubehörteile wie die seitlichen Abdeckplatten, die die Griffe verdecken und gleichzeitig Anschlagpunkte für U-Bügel darstellen, die Quick-Release Flytrack Segmente oder die verstellbaren Füße für den Einsatz als Bühnenmonitor unterstreichen den professionellen Anspruch.

Weitere Informationen erhalten sie auf www.eaw.com.

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Viewers of this article also read...