Einstiegsratgeber
Thematische Foren Einstiegsratgeber
  • Textgrösse erhöhen oder verringern
  • Drucken

Der Weg zum richtigen Mix - Teil 56

Der Einsatz von Reverb - Schritt für Schritt

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Heute erkläre ich Euch wie man in aller Ruhe mit Halleffekten arbeiten kann.

Über die Methode

Zuerst einmal müsst Ihr Euch über Euer Ziel im Klaren sein. Nichts neues - das haben wir schon diese ganze Serie über immer so gehandhabt: Bevor wir blindlings in die Arbeit eintauchen nehmen wir einen Schritt zurück und überlegen uns was wir eigentlich erreichen wollen. Schaut Euch dazu nochmals die Vision Eures Mixes an (die habt Ihr ja ganz am Anfang Eurer Arbeit aufgeschrieben) und gleicht sie mit den unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten von Halleffekten an, wie wir sie im letzten Teil besprochen hatten.

Erst dann solltet Ihr Euch daran machen Reverb Plug-Ins zu öffnen und Hallfahnen einzustellen. Wie Ihr dies konkret relativ einfach hinbekommt werde ich Euch im nachfolgenden Artikel gerne erklären.

Als nächstes müsst Ihr Eure grundlegenden Einstellungen vornehmen. Im Gegensatz zu EQs und Kompressoren fängt man hier nur selten von Grund auf an. Es lohnt sich hier also das für sich beste Preset auszuwählen und dies als Startpunkt zu definieren. Die Auswahl des richtigen Raums ist dann auch der wohl wichtigste Schritt und bedarf einer genauen Analyse eurerseits!

Als nächstes passen wir die verschiedenen Hallparameter auf Eure Bedürfnisse an. Diese Arbeit klingt zwar ziemlich komplex, ist es aber in der Realität nicht wirklich - solange Ihr Euch die Auswahl des Presets wirklich gut überlegt hab. Ja, ich weiss ich hacke hier darauf rum - doch es ist wichtig!

Abschliessend fügen wir den verschiedenen Mix Elementen den Halleffekt zu, die unserer Meinung nach einen solchen benötigen. Hier muss man höllisch aufpassen, damit man am Ende nicht seine ganze Arbeit versaut.

Nach all diesen Arbeitsschritten möchte ich Euch noch ein paar Tipps mit auf den Weg geben mit denen Ihr Eure räumliche Arbeit mit Reverbs verbessern könnt.

Nun aber genug gequatscht - fangen wir an! Wir sehen uns in Teil 57!

Sind Sie der erste, der auf diesen Artikel reagiert
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail