DIs
Vorverstärkung DIs
  • Textgrösse erhöhen oder verringern
  • Drucken

Ein Vergleich verschiedener DI Boxen

Sieben DI im Test
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Email

Sei es im Studio, oder auf der Bühne: DI Boxen haben sich zum Abgleich von Impedanzen, Verhindern von Störgeräsuchen und Realisieren von hochwertigen Reamping Einsätzen als unersetzlich erwiesen. Dennoch ist es keine einfache Aufgabe, aus den unzähligen verfügbaren Modellen das richtige auszusuchen. Als also der französische Vertrieb beschloss zu diesem Thema einen die vielen DI Boxen in seinem Angebot zu vergleichen, konnten wir nicht anders als Euch diese Resultate hier weiter zu geben...

Im folgenden hört Ihr den Klang von sieben aktiven und passiven DI Boxen, die mit unterschiedlichen Instrumenten getestet wurden (Bass, elektrische und akustische Gitarre):

 

 

Das Signal wurde für diesen Test bei passiven DI Boxen entweder auf einen Vorverstärker (die Vorverstärkerstufe des Prism Orpheus), oder bei aktiven DI Boxen auf den Line Eingänge des Interfaces geschickt.

 

Und hier sind die Links zu den 24 bit/48 kHz WAV Dateien:

 

Countryman Type 10

Countryman Type 10

Bass

Electro-acoustic guitar

Electric guitar

D.W Fearn PDB

Bass

Electro-acoustic guitar

Electric guitar

Grace Design M101

Grace Design M101

Bass

Electro-acoustic guitar

Electric guitar

Manley Labs Tube Direct Mono

Manley Labs Tube Direct Mono

Bass

Electro-acoustic guitar

Electric guitar

Rupert Neve Designs 5017

Rupert Neve Designs 5017

Bass

Electro-acoustic guitar

Electric guitar

SPL Gain Station 1

 

Bass

Electro-acoustic guitar

Electric guitar

Universal Audio Solo 610

Universal Audio Solo 610

Bass

Electro-acoustic guitar

Electric guitar