Audio Plug-ins
Musiksoftware Audio Plug-ins
  • Textgrösse erhöhen oder verringern
  • Drucken

Die besten Audio Tools für einfacheres Mixing (Teil 3)

Die besten Audio Tools um Euer Leben einfacher zu machen
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Im letzten Teil dieser Serie möchte ich Euch nochmals ein paar Plug-Ins vorstellen welche das Leben jedes Heimstudio Besitzers nachhaltig verbessern können.

Blue Cat MB-7 Mixer 2

$150, VST, AU, RTAS, AAX and DirectX 32 and 64-bit for Mac OS X and Windows

Not everybody has the chance to work with Reaper and be able to split the signal at one's will. But everybody does have the possibility to get Blue Cat's MB-7 Mixer: a plug-in that allows us to split the signal in seven configurable bands. And which, on top, gives us full control over the latter, from visualization to automation, including panning and processing, each band being susceptible of going through four VST plug-ins after the plug-in itself. In other words, the possibilities are numerous and go well beyond compression and multiband distortion.

Synchro Arts ReVoice Pro

$599, Standalone für Mac und Windows (v2)

Vor dem Mixing muss man editieren was häufig eher mühsame Arbeitsschritte beinhaltet. Revoice Pro erlaubt es uns mehrere Stimmenaufnahmen miteinander zu synchronisieren und standardisiert deren Intonation, Timing und Pegelschwankungen. Zusätzlich kann man damit sehr realistische Stimmen Doublings erzeugen. Die Software ist sicherlich nicht billig, ist aber für Profis unverzichtbar wenn man bedenkt wie viel Zeit sie einem sparen kann. 

Auch interessant: Advanced Audio Wave Track Align Pro

 

Waves Vocal Rider / Bass Rider

 

$200 bis $300, TDM und RTAS, AU, VST und AAX für Mac und Windows, 32 und 64-bit

 

Kompressoren sind grossartig um die Dynamik eines Signals in den Griff zu bekommen. Dennoch hat deren Existenz noch nie einen Tontechniker davon abgehalten die Lautstärke einer Spur von Hand nachzufahren. Die Vocal Rider und Bass Rider Plug-Ins sind eine Kombination aus diesen beiden Welten. Natürlich kann dieser Algorithmus die Arbeit eines Menschen ersetzen doch mit diesem Plug-In erhalten wir auf die schnelle eine Automationskurve die eine gute Basis für eine gleichmässige Volumenkurve ist und anschliessend nur noch im Detail bearbeitet werden muss.

 

Auch interessant: Quiet Art Wave Rider 3 and HoRNet Autogain  

Blue Cat's DP Meter Pro

$99, VST, AU, RTAS, AAX und DirectX für Mac und PC, 32 und 64-bit

Sehr leistungsfähiger und professioneller Visualizer mit dem sich verschiedene Aspekte eines Signals visualisieren lassen (Peak, RMS, etc.). Der DP Meter Pro verfügt fürs Mixing über eine sehr interessant Option: Er erlaubt uns eine Automationskurve auf einen beliebigen Parameter eines Plug-Ins anwenden: Kompressor, Cut-Off Frequenz eines Filters, Resonanz, der Hallanteil oder Gain einer Zerrung. Die Möglichkeiten sind hier riesig…

Teaboy 

Von $10/Monat bis $96 für sechs Monate (Online Service)

Ok - es gibt auch eine kostenlose Software um das System zu testen, doch nur mit der Standard oder Pro Version wird Teaboy interessant. Teaboy speichert Eure Studioeinstellungen um während einer Session alle Hardware Einstellungen neu laden zu können. Falls Ihr nur Plug-Ins verwendet so wird diese Anwendung Euch gänzlich gleich sein, doch falls Ihr Outboard Equipment und analoge Effekte verwendet so müsst Ihr Euch diese Lösung unbedingt einmal anschauen. 

Audyssey Media Player

$0.99, iOS

Audyssey hat sich auf die Korrektur von Raumakustiken konzentriert und kommt häufig beim Einsatz vieler Heimkino Systeme zum Einsatz. Audyssey Media Player ist ein Audio Player für das iOS mit dem sich der Frequenzgang Eurer Kopfhörer einstellen lässt. In den meisten Fällen fällt diese Anpassung vor allem in den Höhen auf. Wir werden für $0.99 sicherlich auf unserem iOS Gerät keinen Mix machen, doch um auf die Schnelle kurz Eure Arbeit abschätzen zu können reicht es allemal. 

Cableguys MidiShaper

$30, VST für Windows und VST und AU für Mac OS X, 32/64-bit

Auch wenn es alle DAWs erlauben Automationskurven zu zeichnen so müssen wir zugeben dass es kein so gut durchdachtes Werkzeug gibt wie den MidiShaper. Damit lassen sich die komplexesten Kurven zeichnen und anschliessend auf einen beliebigen MIDI Controller zuweisen - seien dies Pan, Volumen oder Synth Parameter. 

Sind Sie der erste, der auf diesen Artikel reagiert
Sind Sie der erste, der auf diesen Artikel reagiert
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail