Audiofanzine
Artikel
Anleitungen
Produktbewertung
Kleinanzeigen

[Musikmesse] Vox Valvetronix ToneLab ST

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Vox Amplification hat den neusten Zugang zu ihrer Serie von Valvetronix Multi-Effects Modeling Pedale vorgestellt: das ToneLab ST.


Diese kompakte Tone Maschine besitzt ein zuweisbares Expression Pedal und zwei Fussschalter für die Steuerung während der Live Performance. Gitarristen können 50 eigene Programme erstellen, oder eines der 50 neuen Presets verwenden. Diese beinhalten 20 'Song spezifische' Presets die gemäss Vox den Klang von klassischen Rock Songs reproduzieren sollen.

Die Valvetronix Serie besitzt eine echte 12 AX7 Röhre mit der sich die klanglichen Qualitäten eines Röhrenverstärkers genau einfangen lassen sollen. Zusätzlich zu den 33 Verstärker Simulationen bietet das ToneLab auch noch eine Simulation von 11 Lautsprecherboxen. Die Boxen- und Verstärker-Modelle können gemischt und beliebig kombiniert werden. Es sind zudem 25 populäre Effekte inklusive ? von klassischen 'Stomp Box' Pedalen bis hin zu Rack-Effekten.

Das ToneLab ST funktioniert zudem auch als ASIO kompatible USB Audio Interface und bietet somit eine direkte Verbindung mit einer DAW. Die ToneLab ST Program Librarian Software (Mac oder PC) kann als kostenloser Download heruntergeladen werden: www.VOXamps.com.

Andere Verbindungen sind ein Line Ausgang mit dem man aufnehmen oder das Signal in einen externen Verstärker schicken kann und ein Line Eingang über den man mit CDs, MP3 Dateien usw. spielen kann.

Ein chromatisches Stimmgerät ist eingebaut und kann während der Performance separat eingestellt werden. Das Gehäuse wurde aus Metall gefertigt und die grosse LED Anzeige bietet eine hohe Sichtbarkeit.

Preis und Verfügbarkeit
Das Vox Valvetronix ToneLab ST wird per Ende April auf den Markt kommen.

Weitere Informationen unter www.voxamps.co.uk.
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Viewers of this article also read...