Audio Equipment und Musikinstrumente
Gehe zur Hauptkategorie von Foren Audio Equipment und Musikinstrumente
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Mail

Grundausstattung zur Erstellung elektronischer Musik?

 
AutorenPosts

Coyote_R

Nicht eingeloggte Mitglieder
Coyote_R
3 Beiträge des Komponisten
Noch in Ausbildung

1 Am am 07/02/2011 um 01:29:30 geschriebenDirekte URL auf diesen Post

Liebes Forum:

 

Ich würde gerne erste Schritte in der Produktion von elektronischer Musik wagen (Bereich Minimal/Electro), bin mir jedoch trotz längerer Recherche noch immer nicht sicher, was ich dazu genau brauche. Bitte helft mir.

Ich dachte an:

- eine Software, z.B. Ableton LIVE 8

- einen Midicontroller, etwa den M Audio Axiom 49 https://www.thomann.de/de/maudio_axiom_pro_49.htm

- ein USB-Interface, da meine Soundkarte über keinen direkten MIDI-Port verfügt

 

Bei Ableton bin ich mir nicht sicher. Möchte gerne eine Software, die es ermöglicht verschiedene Instrumente zu imitieren (was da ja ganz wichtig ist, ist das Schlagzeug, damit man Beats erzeugen kann) - ich glaube das heißt Samples, richtig? Meint ihr, dass Cubase oder ProTools oder Real oder FL Studio da sinnvoller wäre? Wie gesagt, wichtig ist, dass gute Produktionsmöglichkeiten für den Electro- und Minimal-Bereich liefert.

 

Reicht das angegebene Equipment wirklich schon oder brauche ich noch andere Dinge? Wenn ja, was?

 

Vielen Dank für eure Zuschriften und eure Zeit.

Stephan

 

 

 

[Letzter Entwurf der Nachricht am 07/02/2011 um 01:35:48 ]

phraseland

Nicht eingeloggte Mitglieder
phraseland
1044 Beiträge des Komponisten
Administrator

2 Am am 07/02/2011 um 16:25:07 geschriebenDirekte URL auf diesen Post

Hi Stephan

Also das Ableton Live ist an sich eine feine Sache. Es eignet sich aber eher für Leute, die bereits fixe Loops besitzen und diese mit bestehenden Songs oder selbstkomponierten Spuren kombinieren möchten. Hast Du denn schon Erfahrung mit MIDI Geschichten? Als gute Lösung würde ich Dir eher Reason von Propellerhead empfehlen - oder gerade das Kombopaket Reason/Record. Da hast du dann tonnenweise Instrumente und eine Umgebung, die zwar sehr tief geht, aber eben doch recht leicht verständlich ist.

 

Der Controller ist einer der besten auf dem Markt - wenn es das Budget zulässt kann ich den ohne weiteres empfehlen. Schau Dir sonst noch mal die Controller von Novation an...

 

MIDI benötigst Du eigentlich nur noch, wenn Du noch einen Klangerzeuger besitzt, den Du gerne in das Setup integrieren möchtest. Diese neuen Controller werden allesamt mit USB angebunden und es wird keine MIDI Schnittstelle mehr benötigt. Es ist sogar so, dass diese Controller häufig noch eine MIDI Schnittstelle eingebaut haben - also quasi auf Wunsch als MIDI Interface agieren.

 

Ich hoffe, das hilft dir so mal weiter...sonst einfach wieder fragen mrgreen

 

Gruss

Björn

______________________

Redaktion Audiofanzine DE

Coyote_R

Nicht eingeloggte Mitglieder
Coyote_R
3 Beiträge des Komponisten
Noch in Ausbildung

3 Am am 07/02/2011 um 17:46:11 geschriebenDirekte URL auf diesen Post

Vielen Dank für deine Antwort Björn.

Was wäre denn an Equipment noch denkbar?

Bsp.: Ein Mikro, um eigene Klangaufnahmen mit einzuspielen.

 

Mit was für Equipement arbeitest du/ihr um eure eigene Musik zu "bauen"?

phraseland

Nicht eingeloggte Mitglieder
phraseland
1044 Beiträge des Komponisten
Administrator

4 Am am 07/02/2011 um 18:33:29 geschriebenDirekte URL auf diesen Post

Hey - nun ich besitze ein eigenes Tonstudio...da wäre wohl der Vergleich etwas unfair. Du solltest Dir aber die Frage stellen, ob Du anfangs auch wirklich Stimmen aufnehmen möchtest. Ich würde Dir dann nämlich empfehlen ein kleines USB Interface zu kaufen (z.B. ein günstiges von M-Audio) und dazu ein Kondensatormikrofon mit grosser Membran (Rode, aber auch günstigere Hersteller). Die Gefahr ist halt häufig, dass man anfangs eine Menge Sachen kauft, die man eigentlich dann gar nicht so richtig braucht. Ich würde Dir vorschlagen dich erst mal auf die richtige Software und Kontroller zu konzentrieren - weitere Anschaffungen sind dann immer schnell gemacht.

 

Gruss!

 

Björn

Coyote_R

Nicht eingeloggte Mitglieder
Coyote_R
3 Beiträge des Komponisten
Noch in Ausbildung

5 Am am 07/02/2011 um 19:22:36 geschriebenDirekte URL auf diesen Post

Hi Björn - supernett, dass du dich noch einmal einklinkst. Und dein Hinweis finde ich super - denke auch, dass man am Anfang nicht zuviel kaufen sollte, aber man fühlt sich halt mit Controller und Software noch so "nackt". :o)

Was das Mikro angeht - da würde ich wohl ein OKM zulegen, z.B. von Soundman. Die Aufnahme von Stimmen interessiert mich weniger, wenn dann im Kontext der Aufnahme von überhaupt Orten, Landschaften etc.

Möchte, wo ich gerade deine Aufmerksamkeit habe, noch einmal ein wenig spezifischer werden und dich fragen wollen, ob du glaubst, dass man einen ähnlcihen Sound wie bei meiner Beispielband auch aus Real herausbekommt...

Also mein Ziel ist es eigentlich in diese Richtung hier zu gehen http://mesucceeds.de/ (entschuldige mich für die Schleichwerbung - da würde ich dich einmal bitten das Video oder, direkt unter dem "Arp Aubert und Me Succeeds remixen sich hier"-Text einmal "The Show" zu hören). Natürlich arbeiten die jetzt noch mit analog mit Gitarre und Bass (zwei Instrumente, die ich beherrsche). Aber, wenn du dir z.B. die Orgel in "The Show" anhörst - sowas lässt sich mit Real hinbekommen, oder?

Vielen Dank für eine letzte kritische Antwort.

Zurück zum Anfang der Seite