Cakewalk Sonar 6 Producer Edition
+
Cakewalk Sonar 6 Producer Edition

Sonar 6 Producer Edition, Allgemeiner Sequenzer from Cakewalk in the Sonar 6 series.

Produktbewertung
Price engine
Kleinanzeigen
Foren

Eine Anleitung oder Tipp schreiben

Anleitungen: Grundlagen von Drummer 2 in Sonar 6 & 7

Von phraseland am 20/06/2009 - (Anfänger)

Introduction

Von blackhole1226
(übersetzt von phraseland)

Ihr braucht einen Schlagzeuger, aber keiner ist in der Nähe? Session Drummer 2 ist Eure Antwort. Session Drummer 2 ist ein Sample Playback Synthesizer und wird mit Sonar 6 Producer und Sonar 7 Producer und Studio Editionen mitgeliefert. Damit lassen sich professionell aufgenommene Drum Patterns erstellen und der Produktion hinzufügen. Es kann eine wirklich leistungsfähige Anwendung sein und den Mix um ein wichtiges Element ergänzen. In dieser Anleitung werden die ersten Schritte mit Session Drummer gezeigt.

Étape 1

Den Soft Synthesizer einfügen:

a) Sonar 7 öffnen und ein neues Projekt erstellen

b) Auf  Insert > Soft Synths > Session Drummer 2 (SessionDrummer2) klicken

c) Wenn das Insert Soft Synth Options Fenster erscheint muss man auf 'OK' klicken. Anschliessend wird ein neuer Track Ordner für Session Drummer 2 erzeugt. Darin werden Audio Spuren und MIDI Spuren abgespeichert

Étape 2

Den Soft Synth öffnen:

a) Zuerst muss man das Synth Rack öffnen. Dies erreicht man entweder durch Views > Synth Rack, oder indem man den Shortcut 'Alt + 8' verwendet. Im Synth Rack wird angezeigt, dass der Synthesizer bereits eingefügt (inserted) wurde.

b) Doppel-klicken Sie auf das Session Drummer 2 Icon, welches sich auf der linken Seite des Synth Racks befindet

Étape 3

Das Drum Set auswählen:

Oben links im Session Drummer 2 Fenster befinden sich drei Menüs:

- Über das PROG Menü (wird auch Program genannt) kann das Drum Set ausgewählt werden
- Über das MIDI Menü können die Drum Patterns ausgewählt werden
- Über das PAD Menü können die einzelnen Drum Sounds geändert werden

Durch einen Klick auf New Program kann der Program Browser geöffnet werden. Anschliessend kann das gewünschte Drum Set durch Doppelklicken auf das 'Program' ausgewählt werden. Das Drum Set wird jetzt in Session Drummer 2 geladen.

Étape 4

MIDI Patterns:

Auf der rechten Seite des Menüs befindet sich ein 3x4 Raster. Die unterste Reihe enthält die Tasten  Rewind, Stop, Play und Loop. Die Buchstaben A bis H enthalten unterschiedliche Patterns und Fills. Klicken Sie auf einen der Buchstaben und dann auf Play. Das ausgewählte Pattern wird einmal abgespielt. Klicken Sie auf Loop wenn Sie das Pattern in einem Loop anhören möchten.

Um MIDI Patterns wechseln zu können muss man auf den Buchstaben des jeweiligen Patterns klicken und anschliessend über MIDI > Load Pattern das Load MIDI Pattern Fenster öffnen. Man kann die Ordner nach unterschiedlichen Patterns durchsuchen. Um eines zu öffnen muss man einfach auf den gewünschten Fill oder Groove klicken und mit Open bestätigen.

Étape 5

Drum Pads ändern:

Direkt oberhalb des Menüs und des Rasters befindet sich eine Serie mit zehn Bildern (Pads genannt), die jeweils eines der Schlagzeug-Instrumente repräsentieren. Durch Klicken auf eines der Pads ertönt der jeweilige Drum-Sound. Die Pegelanzeige zeigt dabei das Volumen des jeweiligen Pads an.

Um ein anderes Pad auszuwählen muss man einfach auf das gewünschte Pad klicken und dann PAD > Load Instrumet auswählen. Anschliessend erscheint ein 'Load Instrument' Fenster wo man den Ordner nach anderen Drum Sounds durchsuchen kann. Anschliessend auf die Datei klicken und mit Open bestätigen.

Étape 6

Mixer Controls:

Die untere Hälfte des Session Drummer 2 Fensters enthält die Mixer Einstellungen. Hier kann man die Volume, Width, Pan, und Tune Werte jedes einzelnen Pads einstellen. Auf der rechten Seite, direkt unter der Pegelanzeige befinden sich die Master Controls. Dort können die Werte für das gesamte Program eingestellt werden.

Um die Parameter für ein Pad einzustellen muss man einfach einen Regler anklicken und die Taste gedrückt halten. Anschliessend kann man die Maus nach oben oder nach unten ziehen und so den gewünschten Wert einstellen.

Es gibt zudem noch Funktionen um die einzelnen Pads auf Solo oder Mute zu schalten. (wird als M oder S angezeigt.

Conclusion

Mit diesem Grundwissen über Session Drummer 2 kann man jetzt mit den unterschiedlichen Sounds und Patterns anfangen zu experimentieren.