MicW
Artikel
Anleitungen
Produktbewertung
Kleinanzeigen

MicW Condenser Mikrofone

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Die N-Serie 'Metal-Body' Mikrofone verwenden leichtgewichtige Membranen aus Nickel die mit einer dünnen Polymer-Schicht überzogen wurden (deswegen auch das 'N' im Namen).

Modelle in der N-Series reichen von Grossmembran (1 Zoll) mit Nieren-Charakteristik über ¼ Zoll Modelle mit Kugel-Charakteristik und Messmikrofonen mit kleinen Membranen.

Die etwas günstigere E-Series besitzt mit Nickel oder Gold beschichtete Polymer-Membranen – alle in verschiedenen Richtcharakteristiken erhältlich.

Die neue M-Series besteht aus einer Mixtur von Kaspeln die den N- und E-Serien entnommen wurden. Das Messmikrofon der G-Series mit Kugelcharakteristik besitzt als einziges eine mit Gold beschichtete Membrane (deshalb auch das 'G' im Namen). Die hochwertigsten Modelle werden zudem von MicW in klanglich abgeglichenen Paaren verkauft.

MicW befindet sich bereits in Diskussionen mit Vertrieben in verschiedensten europäischen Regionen und ist im Augenblick auf der Suche nach Repräsentanten für ihre Produkte.

Weitere Informationen unter www.mic-w.com.
MicW Condenser Mikrofone
Die N-Serie 'Metal-Body' Mikrofone verwenden leichtgewichtige Membranen aus Nickel die mit einer dünnen Polymer-Schicht überzogen wurden (deswegen auch das 'N' im Namen).
Modelle in der N-Series reichen von Grossmembran (1 Zoll) mit Nieren-Charakteristik über ¼ Zoll Modelle mit Kugel-Charakteristik und Messmikrofonen mit kleinen Membranen.
Die etwas günstigere E-Series besitzt mit Nickel oder Gold beschichtete Polymer-Membranen – alle in verschiedenen Richtcharakteristiken erhältlich.
Die neue M-Series besteht aus einer Mixtur von Kaspeln die den N- und E-Serien entnommen wurden. Das Messmikrofon der G-Series mit Kugelcharakteristik besitzt als einziges eine mit Gold beschichtete Membrane (deshalb auch das 'G' im Namen). Die hochwertigsten Modelle werden zudem von MicW in klanglich abgeglichenen Paaren verkauft.
MicW befindet sich bereit in Diskussionen mit Vertrieben in verschiedensten europäischen Regionen und befindet sich auf der Suche nach Repräsentanten für ihre Produkte.
Weitere Informationen unter www.mic-w.com. Audjoo Helix für Windows
Audjoo hat ein Update für die Windows Version von Helix veröffentlicht.
Dies ist das erste grosse Update seit der ursprünglichen Veröffentlichung und beinhaltet laut Hersteller mehrere neue Funktionen:
- ROMpler Oszillator (lädt sfz Multi-Samples, unterstützt OGG Komprimierung und beinhaltet Gitarren, Piano und Drum Samples)
- Ordner für Wave-Cycles
- 'Double-Saw Oszillator Modus (ein Zusatz zum 'Analog' Osc-Modus)
- Optionaler Hi-Pass und Soft-Clip als abschliessender Prozess
- Verschiedene Optimierungen und Verbesserungen Sonic Elements Dragonfly Bundle
Sonic Elements hat mit der Veröffentlichung des Dragonfly Bundles 164 Patches für Sylenth1 von Lennar Digital veröffentlicht.
Darin befinden sich alle Patches aus Dragonfly Volumen 1 und 2.
Dragonfly verwendet die in zwei geteilte VA Struktur von Sylenth1, um laut Sonic Elements die Möglichkeiten dieses Synthesizers neu zu definieren.
Details:
- 164 Presets für Sylenth1 von Lennar Digital
- Kompatibel mit Sylenth1 v2.2+ - Modwheel, Aftertouch und Velocity Mapping in jedem Preset
- Hauptgewicht auf dem Erzeugen von neuen, innovativen Sounds
- Enthält Sounds die sich aufbauen und natürlich wieder zerfallen

Preis und Verfügbarkeit Das Dragonfly Bundle ist als Download für $25 erhältlich. Volumen 1 und 2 können auch für jeweils $20 und $15 separat erworben werden. Ernie Ball stellt Coated Slinky Bass Saiten vor
Ernie Ball hat seine neue Coated Bass Saiten vorgestellt. Dieser neuste Zugang zur der Slinky Serie wird dieses Jahr an der Sommer NAMM Show in Nashville, TN vorgestellt. Die neuen patentierten Sets werden in allen Ernie Ball Slinky Bass Set Grössen hergestellt und besitzen eine hauchdünne Enamel-Beschichtung. Diese soll das Altern der Saiten verzögern und ihnen gegenüber herkömmlichen Saiten eine bis zu fünf mal längere Lebensdauer ermöglichen.
Laut Ed Friedman (dem 'Bass Whisperer') sollen die Saiten genau so wie die unbeschichteten Modelle tönen – bei extremem Spiel vielleicht ein wenig wärmer. Die Saite soll zudem detaillierte Mitten, einen vollen Bass und eine starke Präsenz in den oberen Mitten besitzen. Wem also bereits Ernie Ball Slinky's gefallen, der wird laut Friedman auch von den beschichteten Saiten begeistert sein.
Weitere Informationen unter https://www.ernieball.com/. Der R6 Passive Studio Monitor von KRK Systems ist versandbereit
KRK Systems hat den Versand des R6 Passive Studio Monitors bekanntgegeben. Der R6 beinhaltet Designelemente wie die radikal gekrümmten Ecken auf der Vorderseite, die dem bekannten Rokit Line entnommen wurden.
Der R6 schlägt laut Hersteller ganz nach dem Rokit und besitzt ein etwas moderneres, schlankeres Aussehen, welches so funktionell wie schön sein soll. Ein wichtiges Merkmal soll dabei die geformte Abdeckung auf der Vorderseite sein, womit sich Verzerrungen bei der Abstrahlung fast vollkommen eliminieren lassen. Zudem ermöglicht dies laut KRK einen bedeutend höheren 'Sweet Spot'.
Der neue R6 ist jetzt im Fachhandel weltweit erhältlich.
Weitere Informationen unter http://www.krksys.com/. Lava Cable stellt The Lava Cable Center vor
Lave Cable hat mit The Lava Cable Center eine kleine, zuverlässige Kabelstation vorgestellt, mit der sich Kabel ohne Lötkolben fertigen lassen können. Dank der einfachen Anwendung, aber auch dank der hochwertigen klanglichen Eigenschaften der Lava Cable soll sich The Lave Cable Center vorzüglich für die Verwendung in einem Pedal Board eignen. Deshalb wird es auch unter anderem von Profis wie Carl Verheyen bevorzugt.
Jedes Lava Cable Center kommt mit 100 Lava Plugs, ca. 33 Metern (100 Feet) eines Lava Mini ELC Kabels und mehreren Werkzeugen um die Kabel ohne Lötkolben fertigen zu können. Dies sei laut Hersteller ideal für die Erstellung von Kabeln, die genau den Kundenwünschen entsprechen. The Lava Cable Center ist für Lava Cable Händler und Wiederverkäufer erhältlich.
Weitere Informationen unter http://www.lavacable.com/. Marshall stellt den neuen MG15FXMS Micro Stack vor
Der MG15FXMS Micro Stack ist das neuste Mitglied der populären MG4 Serie von Marshall Verstärkern. Der 3-teilige Micro Stack besteht aus einem 15-Watt Top plus zwei dazugehörigen 10" Lautsprechern – einer abgewinkelt, einer gerade. Davon abgesehen, dass dieses Stack äusserst transportabel ist, so soll es auch Gitarristen mit einem kleineren Budget die Möglichkeit bieten das Aussehen und den klassischen Sound eines Marshall Verstärkers sein Eigen zu nennen.
Der MG15FXMS besitzt einen 3-band EQ mit vier programmierbaren Kanälen (Clean, Crunch, Overdrive1 und Overdrive2) um eine möglichst grosse Vielzahl an Sounds aus einem einzigen Verstärker holen zu können. Die Gain, EQ, Volume und Master Regler entsprechen dem bekannten Marshall Layout und sind sehr leicht verständlich.
Bei den Effekten findet der Gitarrist einen digitalen Hall und eine komplette Austattung an Chorus, Phaser, Flanger und Delay. Jeder Effekt kann für den jeweiligen Kanal programmiert werden.
Der MG15FXMS Micro Stack besitzt zudem eine Vielzahl an Verbindungen wie einen Line Eingang für MP3 und CD-Spieler und einen Kopfhörerausgang. Optional ist ein Stompware Fussschalter erhältlich.
Der MG15FXMS wird in den USA $510 kosten (Europa wahrscheinlich etwas teurer) und per Oktober 2009 erhältlich sein.
Weitere Informationen unter http://www.marshallamps.com/. Detunized.com veröffentlicht DTS004 - Vox Populi Synthesizer
Die legendären Polivoks aus Russland sind jetzt für Ableton Live erhältlich. Alle 5 Original Polivoks Waveforms wurden mit grösster Sorgfalt in speziellen Multiwaveform Oszillatoren eingefangen und integriert. Jede Waveform wird durch 32 individuelle Samples abgebildet – diese decken alle fünf Register der Polivoks ab (32, 16, 8, 4 und 2).
Wegen des semi-modularen Prinzips von Ableton Live kann der Vox Populi Synthesizer weiter über das ursprüngliche Polivok Layout hinaus erweitert werden. Aus diesem Grund wurden 4 verschiedene Multiwaveform Oszillatoren entwickelt: Waveform Shaping, Frequency Modulation, Amplitude Modulation und Pitch Modulation. Zusätzlich erhält der Anwender 24 Oszillatoren welche weitere Sets von Polivoks Sounds beinhalten.
Ein Video und Sound Samples können unter http://www.detunized.com gefunden werden.
Spezifikationen:
- Synthesizer: 3 + Vintage FX Box
- Reichweite: Voll (C-2 bis G8)
- Patches: 22
- Anzahl Samples: 459 (24bit, 44.1kHz)
- Download Grösse: 200MB

MoReVoX präsentiert PocketSlam 01 Acoustic Drum



Pocketslam ist eine neue Art der Libraries von MoReVoX. Die Idee dahinter ist es dem Anwender unterschiedliche, kompakte Collections zu bieten, die alle sehr spezifische Sounds besitzen, über eine hochwertige Klangqualität verfügen und wirklich preiswert sind. PocketSlam 01 Acoustic ist die erste Collection.

PocketSlam 01 Acoustic ist eine hochwertige Library mit akustischen Schlagzeugsounds. Die Samples wurden mit professionellem Equipment aufgenommen und analog wie digital bearbeitet.

Der Raumanteil ist für jedes Sample einstellbar. PS01 eignet sich besonders für 'retriggering' um druckvolle MIDI-Spuren und erstaunliche Drumloops zu erzeugen.

Spezifikationen:
- Anzahl Samples: 341
- Format: GOG, DrumRehab, Raw Wav, Battery 3
- Grösse: 200MB/Format
- Auflösung: 24bit/44.1kHz
- Gog Programme: 17
- DrumRehab Programme: 63
- Battery3 Programme: 15
- Layers: 3 bis 5
- Anzahl Variationen/Samples: 2 bis 8

PocketSlam 01 Acoustic ist per sofort erhältlich und kostet als Download $19.99.


Weitere Informationen unter http://www.morevox.com/pocketslam/