Software Sequenzer
Musiksoftware Software Sequenzer
  • Textgrösse erhöhen oder verringern
  • Drucken

Die besten Audio / MIDI Sequenzer

Die besten DAWs (Teil 2)

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it

Dies ist der zweite Teil in dem wir die verschiedenen auf dem Markt erhältlichen DAWs besprechen.

Apple Logic Pro

Preis: €180
Mac - 32 und 64 bit

Seit es an Apple verkauf wurde hat Logic sicherlich eines der besten Preis/Leistungs-Verhältnisse auf dem Markt - einmal davon abgesehen dass man einen Mac besitzt und Apple schon weit zwei Jahren kein Update für diese Software veröffentlicht hat. Die Vorteile? Ein sehr gutes Managemment komplexer Audio/Midi Setups, die Mainstage Funktionalität für Live Einsätze, ein leistungsfähiger Score Editor und ein paar hochwertige Plug-Ins. Die Nachteile? Vor allem die unsichere Zukunft wenn man sieht was mit Final Cut Pro Version X geschehen ist…

Cakewalk Music Creator Touch

Preis: $50
PC - 32 und 64 bit

Music Creator ist die Einsteigerversion von Cakewalk. Es ist so etwas wie Garage Band kombiniert mit Live (in Form eines Pattern Editors, Matrix und der Live Looping Funktion aus Sonar). Die Software ist zudem kompatibel mit Touch Screens, weshalb sie sich für Einsteiger besonders eignet. 


Magix Music Maker

Preis: €60 bis €100
PC - 32 und 64 bit

Wir sollten nicht vergessen, dass lange bevor Garageband, eJay oder Acid auf der Bühne erschienen Musik Maker die erste DAW für die Massen war. Viele Versionen später wurde die ursprüngliche Version beibehalten und bietet dem Einsteiger immer noch einen sehr attraktiven Funktionsumfang mit vielen Instrumenten, Effekten und Werkzeugen. 

 

Avid Pro Tools

Preis: $650
Mac und PC - 32 und 64 bit

Pro Tools ist Teil eines Software und Hardware Ökosystems und beinhaltet fast alle erdenklichen Bearbeitungsfunktionen die man in der Welt der Audioproduktionen anfinden kann. Es ist schon seit vielen Jahren die Referenz was DAWs angeht und kann in fast jedem professionellen Studio vorgefunden werden. Auch wenn es seit Version 9 ohne spezielle Hardware betrieben werden kann, so ist doch die Anbindung an die DSP Karten von AVID das wichtigste Alleinstellungsmerkmal von Pro Tools. Damit ist es möglich riesige Projekte fast ohne Latenz zu produzieren - exzellente Effekte inklusive. 

Cockos Reaper

Preis: €46 bis €172, abhängig von der Version
Mac und PC - 32 und 64 bit

Reaper ist nicht nur eine der günstigsten DAWs auf dem Markt und kann vielseitig den eigenen Präferenzen angepasst werden. Es existiert eine extrem aktive Commuity und viele Module mit Skins und Add-Ons. Es verfügt über alle wesentlichen Funktionen und erlaubt zum Beispiel dass Audio und MIDI in der gleichen Spur miteinander exisiteren können. Gewissen Leuten werden ein Score Editor oder ein paar virtuelle Instrumente fehlen und der komplexe Aufbau eignet sich nicht gerade für Anfänger. 


Propellerhead Reason

Preis: €120 bis €400, abhängig von der Version
Mac und PC - 32 und 64 bit

Reason wurde kürzlich mit der Aufnahmelösung Record kombiniert und verfügt sogar über ein eigenes Format für Drittanbieter - es verdient somit ohne Zweifel den Begriff 'virtuelles Studio'. Neben dem coolen Aussehen, dem virtuellen Patching System und den vielen Instrumenten ist vor allem der einfache Arbeitsfluss überzeugend. Die Bedienoberfläche eignet sich nicht unbedingt für kleine Bildschirme und leider kann man keine externen Plug-Ins in den gängigen Formaten einbinden. 
 
Sind Sie der erste, der auf diesen Artikel reagiert
Sind Sie der erste, der auf diesen Artikel reagiert
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it