Elektrische Gitarren
Gitarren  Elektrische Gitarren
  • Textgrösse erhöhen oder verringern
  • Drucken

Elektrische Gitarre aufnehmen

Wie man eine elektrische Gitarre aufnimmt

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Ihr habt eine elektrische Gitarre, könnt darauf spielen, habt bereits einen grossartigen Song geschrieben und möchtet das Kunstwerk jetzt für immer und ewig festhalten. Doch wie?

Die traditionelle Methode

Nicht die Gitarre müsst Ihr aufnehmen, sondern den Verstärker. Hier ist es üblich vor dem Verstärker ein Mikrofon mit ein paar Zentimetern Abstand zur Membrane zu platzieren. Je weiter zurück Ihr das Mikrofon platziert desto mehr Raum wird mit aufgenommen. Für einen hellen Klang solltet Ihr das Mikrofon in Richtung Mitte des Lautsprechers platzieren. Je mehr Ihr es von der Mitte weg positioniert desto basslastiger wird das Signal. Hört einfach genau hin und positioniert das Mikrofon wo es das beste aus beiden Welten aufnimmt.

 

Enregistrer une guitare électrique

Die verschiedenen erhältlichen Mikrofone unterscheiden sich klanglich häufig ziemlich stark. Zögert also nicht mehrere Mikrofone vor den Lautsprecher positionieren und das beste daraus auszusuchen. Ihr könnt sie natürlich auch alle zusammen verwenden und erst später beim Mixdown entscheiden welches Ihr verwenden möchtet.
Was Mikrofone angeht so verwendet man häufig folgende Modelle: Shure SM57, ElectroVoice RE-20, Sennheiser MD-421, MD-441 oder e606, BeyerDynamic M88-TG oder M69-TG.

Ihr könnt auch Bändchenmikrofone wie das Royer R121 oder das BeyerDynamic M160 verwenden und sehr gute Resultate erzielen - vor allem bei Zerrsounds klingen diese sehr schön!

Wenn die Raumakustik es wert ist dann macht es vielleicht noch Sinn auf ein paar Meter Entfernung ein Kondensatormikrofon zu platzieren - dies verleiht den Aufnahmen ein wenig Luft und einen sehr natürlichen Klang.

Die stille Methode

Enregistrer une guitare électrique

Im Fall dass Eure Nachbarn laute Gitarren nicht so gern haben gibt es auch noch die stille Aufnahmemethode. Am einfachsten steckt Ihr Eure Gitarre einfach in den DI Eingang Eures Audio Interfaces oder verwendet eine DI-Box. Dannach kommen dann Amp Simulationen wie Guitar Rig, LePou, Overloud TH2, Peavey Revalver oder IK Amplitube zum Einsatz. Der Vorteil dieser Methode ist dass Ihr den Klang nachträglich immer noch verändern könnt - sehr praktisch!

Ihr könnt auch ein Hardware Amp Modeling System verwenden das Ihr anschliessend direkt in den Line Eingang Eures Audio Interfaces steckt. Diese Lösung ist vor allem für Live Einsätze sehr praktisch. Schaut mal was Tech21, Line 6, Vox oder AVID da im Angebot haben. Wer auf einen Verstärker einfach nicht verzichten kann sollte sich zudem mal den Hersteller Tow Notes anschauen. Diese bieten Produkte bei denen der Lautsprecher und das Mikrofon simuliert - damit könnt Ihr also über Euren Verstärker und Euer Pedalboard spielen - in Stille!

Sind Sie der erste, der auf diesen Artikel reagiert
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail