Einstiegsratgeber
Thematische Foren Einstiegsratgeber
  • Textgrösse erhöhen oder verringern
  • Drucken

Wie man Reverb einstellt

Reverb Parameter

  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail

Solltet Ihr nicht gerade in einem Zelt mitten in der Wüste zu Hause sein so seid Ihr tagtäglich umgeben von Reflexionen. Unsere Ohren orientieren sich an diesen und teilen unserem Gehirn mit wie gross und welche Beschaffenheit der Raum ist in dem wir uns befinden.

Bei Aufnahmen steht einem selten die Raumakustik zur Verfügung die man für das finale Produkt verwenden möchte. Deshalb verwenden wir häufig einen Raum mit einer neutralen Akustik und platzieren die Mikrofone so nahe wie möglich an der Klangquelle. Später im Mixdwon kommt dann ein Halleffekt zum Einsatz mit dem wir das Instrument wieder in einen akustischen Raum setzen. Um diesen Raum zu setzen ist es eine gute Idee die Elemente eines Halleffektgeräts zu kennen.

Early Reflections

Reverb

In einem geschlossenen Raum hören wir normalerweise zuerst das direkte Signal eines Schallereignisses. Anschliessend erreichen uns die sogenannten 'Early Reflections' dieses Signals. Hierbei handelt es sich um die ersten Schallwellen die von den umgebenden Wänden, der Decke und dem Boden reflektiert werden.

Early Reflections geben uns eine Menge Informationen: Abhängig von ihrer Verteilung und ihrem Frequenzgang teilen sie uns die Grösse und Dimensionen des Raums mit. Sie sagen aber auch etwas über die Beschaffenheit der Oberflächen aus und ob diese stark reflektieren oder das Signal abdämpfen.

Reverb Tail (Hallfahne)

Die Hallfahne ist der diffuse Teil des Reverbs. Im Gegensatz zu Early Reflections werden diese nicht immer generiert, sondern sind nur in grossen Räumen zu hören. Sie erklingen nach den Early Reflections und geben uns weitere Informationen über die Grösse und die Form des Raums.

Mehrere Parameter definineren die Hallfahne:

  • Der "Pre-Delay" Parameter beschreibt wie lange es dauert bis die Hallfahne zu hören ist.
  • Die Hallfahne ist für eine bestimmte Zeit hörbar. Dieser Parameter heisst "Decay" und definiert wie lange und auf welche Weise die Hallfahne erklingt und anschliessend ausklingt.
  • Der "Diffusion" Parameter beschreibt wie sehr sich die Early Reflections auf die Hallfahne auswirken.
  • Halleffekte bieten zudem häufig einen "Size" Parameter welcher das zeitliche Verhalten der Early Reflections und die Hallfahne auf verschiedene Arten beeinflusst.

Level Parameter

Reverb

Hallgeräte bieten dem Anwender häufig die Möglichkeit den Pegel der Early Reflections, die Hallfahne und das Ausgangssignal anzupassen. Die meisten Effektgeräte verfügen zudem meist noch über einen Dry/Wet Regler.

Damping Parameter

Wie bereits erwähnt gibt uns der Hall auch Auskunft über die Beschaffenheit der umgebenden Oberflächen. Dieser Aspekt wird "Damping" genannt. Normalerweise hat man die Möglichkeit bei verschiedenen Frequenzbändern unterschiedliche Damping Werte einzustellen.

Frequenzgang

Reverb

Der Raum und die Eigenschaften der Oberflächen färben das gesamte Hallsignal. Deshalb verfügen viele Halleffekte über eine EQ Sektion welche sich auf den gesamten Halleffekt auswirkt.

Reverb Typ

Jetzt wo wir uns die verschiedenen Parameter eines Halleffekts genauer angeschaut haben dürfen wir einen wichtigen Faktor auf keinen Fall vergessen: Den Reverb Typ. Da gibt es unzählige Algorithmen und Impulsantworten die von Simulationen echter akustischer Räume über historische Reverbs (Plate oder Federhall) bis hin zu unechten Halleffekten (Gated oder Reverse Reverb) reichen. Doch dazu bald mehr...

Sind Sie der erste, der auf diesen Artikel reagiert
  • Like
  • Tweet
  • +1
  • Pin it
  • Mail